Trail of Blood

Dr. Alexander West, angesehener Chirurg an einem Berliner Krankenhaus, willigt schweren Herzens in die Scheidung von seiner Frau Dagmar ein, die er immer noch liebt. Als sie wenig später bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, gerät er unter Tatverdacht und wird festgenommen. Auf dem Weg zum Haftrichter gelingt dem Arzt die Flucht. Bei dem Versuch, seine Unschuld zu beweisen, lernt er die Journalistin Maria Dennert kennen, der Dagmar wichtige Informationen über den verbotenen Handel mit Organen versprochen hatte. Offensichtlich war das ihr Todesurteil...

Der angesehene Chirurg Dr. Alexander West arbeitet an einem Berliner Krankenhaus. Seine Kollegen schätzen sein berufliches Engagement, unter dem sein Privatleben allerdings sehr zu leiden hat. Dagmar, seine Ehefrau und Kollegin, sieht keine gemeinsame Zukunft mehr und reicht die Scheidung ein. Alexander, der seine Frau immer noch liebt, zeigt Verständnis für ihre Entscheidung. Umso schwerer trifft es ihn, als er zu einem Notfall in die Klinik gerufen wird und Dagmar auf dem Operationstisch liegen sieht. Sie wurde von einem Auto überfahren, der Täter beging Fahrerflucht. Alle ärztlichen Bemühungen scheitern. Dagmar erliegt ihren schweren Verletzungen. Daniel, Alexanders langjähriger Freund und Kollege, versucht ihn zu trösten. Die Polizei sucht unterdessen nach dem Unfallwagen und dem Täter. Allem Anschein nach kommt nur einer als Mörder in Frage: Ehemann Alexander West. Kommissar Watzke sieht in der zerbrochenen Ehe das perfekte Tatmotiv. Die Gegenüberstellung mit einer Unfallzeugin belastet den Arzt schwer. Er wird von Watzke festgenommen. Auf dem Weg zum Haftrichter gelingt Alexander die Flucht. Kommissar Watzke schäumt vor Wut, sieht seinen Verdacht aber damit bestätigt. Alexander flieht in die Wohnung seiner Frau. Dort trifft er auf Maria Dennert, Journalistin einer Berliner Tageszeitung. Dagmar hatte Kontakt mit ihr aufgenommen und ihr eine Diskette mit wichtigen Informationen versprochen. Als Alexander das Material sehen will, kommt es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf ihn Maria mit CS-Gas schachmatt setzt und flieht. Alexander sieht sich mehr und mehr im Mittelpunkt einer Verschwörung. Verzweifelt wendet er sich an Daniel, der ihm seine Wohnung als Unterschlupf anbietet. Als der Freund am Abend heimkommt, hat er die Polizei dabei. Doch nicht nur das Verhalten Daniels wundert Alexander, auch das Verhalten der Beamten gibt ihm Rätsel auf. Der Arzt wird in den Kofferraum eines Autos gesperrt und entführt. Währenddessen versucht Maria, die Daten auf Dagmars Diskette zu entziffern. Sie sind der Schlüssel zu einer großen Story um illegalen Organhandel - und die einzige Möglichkeit, Alexanders Unschuld zu beweisen. Aber die skrupellosen Drahtzieher des Verbrechens können keine Mitwisser dulden: Nicht nur Alexander, auch Maria schwebt in Lebensgefahr